bremen.stadtus.de - Ihr Stadtmagazin Bremen
 
BremenStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Bremen Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "Grüße aus Fukushima"

Drama, 2016, D, 108 Min..


Darsteller: Rosalie Thomass; Kaori Momoi; Aya Irizuki;
Regie: Doris Dörrie
Drehbuch: Doris Dörrie
FSK: ab 12 Jahre
Länge: 108 Min. (1 Std. 48 Min.)
Weitere Infos:
Trailer ansehen



 

Die junge Deutsche Marie (Rosalie Thomass) ist eine, die auszieht, das Fürchten zu lernen. Auf der Flucht vor ihren zerplatzten Lebensträumen und dem Verlust ihrer großen Liebe reist sie für die Organisation Clowns4Help in die Präfektur Fukushima. Zusammen mit dem Clown Moshe (Moshe Cohen) will sie den überlebenden Opfern der Dreifachkatastrophe von 2011, die auch Jahre später immer noch in Notunterkünften leben, ein wenig Freude bringen. Schweres leichter machen. Eine Aufgabe, für die Marie, das muss sie sich schon bald eingestehen, überhaupt nicht geeignet ist. Doch bevor sie erneut davon läuft, beschließt Marie, ausgerechnet bei der störrischen alten Satomi (Kaori Momoi) zu bleiben, der letzten Geisha Fukushimas, die auf eigene Faust in ihr zerstörtes Haus in der Sperrzone zurückziehen will. Zwei Frauen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, die aber beide – jede auf ihre Art – in der Vergangenheit gefangen sind und lernen müssen, sich von ihren Schuldgefühlen und der Last ihrer Erinnerungen zu befreien. (Lesermeinungen)

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm Grüße aus Fukushima  

Leider konnten derzeit keine Kinovorstellungen gefunden werden!

Mehr zu "Grüße aus Fukushima":

Die Kinofans in Bremen beurteilten den Film als dramatisch, beklemmend und bewegend. Die Hauptpersonen spielen Rosalie Thomass, Kaori Momoi und Aya Irizuki. Regisseur Doris Dörrie stand hinter der Kamera. Die Handlung des Films kommt von Doris Dörrie. Sie stehen auf Drama? Dann warten bei diesem Kino-Film 108 dramatische Min. auf Sie. Ab 12 Jahren aufwärts kann man sich den Film anschauen. "Grüße aus Fukushima" entstand 2016 in Deutschland. Gute Unterhaltung im Kino!

Unter imdb.com oder www.majestic.de/ erhalten Sie mehr Informationen zum Kinofilm.

Kinobesucher in Bremen können sich "Grüße aus Fukushima" in vorher genannten Lichtspielhäusern anschauen. Weiterführende Kinoproduktionen wie "Grüße aus Fukushima" in Bremen: Der Fall Collini, Atlas (2019), Drei Gesichter, Goliath96, Streik (2019).

Wenn Ihnen 'Grüße aus Fukushima' gefällt, könnten Ihnen auch diese Filme gefallen:

Der Fall Collini

Der Fall Collini

z.B. in:
  • Cinespace Bremen
  • CinemaxX Bremen
  • Cinestar Kristallpalast Bremen
  • Cinemotion Multiplex Havenhaus Bremerhaven
  • Atlas (2019)

    Atlas (2019)

    z.B. in:
  • Schauburg Bremen
  • Drei Gesichter

    Drei Gesichter

    z.B. in:
    Goliath96

    Goliath96

    z.B. in:
    Streik (2019)

    Streik (2019)

    z.B. in:
  • Schauburg Bremen
  • Gondel Bremen
  • zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

    Lesermeinungen:

    Eigene Meinung schreiben

    Leider hat noch keine Leserin bzw. kein Leser ein Kommentar abgegeben.





     
        bremen.stadtus.de ist ein Angebot von stadtus.de.
    Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
    © 1997-2009 Stadtus.
    powered by Domain24