bremen.stadtus.de - Ihr Stadtmagazin Bremen
 
BremenStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Bremen Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "Verdammt nochmal Berlin - Fucking City Revisited"

Dokumentarfilm, 2017, D, 117 Min..


 
Regie: Lothar Lambert
FSK: ab 16 Jahre
Länge: 117 Min. (1 Std. 57 Min.)
Weitere Infos:



 

Was heute "German Mumblecore" genannt wird, macht Lothar Lambert schon seit fast fünfzig Jahren: Mit seinen mit vielen Laien besetzten Low-Budget-Filmen über Sex und Sehnsüchte, Selbstverwirklichung und psychische Deformationen, Wünsche, Wohl und Wehe der wenig Beachteten im Großstadtdschungel, avancierte der 1944 geborene Berliner in den Siebzigern und Achtzigern zum berühmtesten Vertreter des deutschen Undergroundkinos. Mit seinem 39., längsten und womöglich letzten Film blickt er nun zurück auf sein Leben und Filmen, das sich vor allem in Berlin abgespielt hat und auch immer um diese Stadt und ihre Bewohner kreiste. Mit Erinnerungen und Filmausschnitten, denen aktuelle Aufnahmen derselben Örtlichkeiten gegenübergestellt werden, mit Statements von Zeitzeugen, Weggefährten, Freunden und Fans schafft Lambert so ganz unverkrampft und unterhaltsam ein skizzenhaftes Portrait seines eigenen Lebens und Filmens ebenso wie des wahren Lebens im (West-) Berlin der siebziger und achtziger Jahre – und nicht zuletzt auch eine Reflektion über den Wandel des Zeitgeistes und der Atmosphäre in der Stadt. Ein spannender, authentischer Einblick in ein einzigartiges Werk und eine inzwischen gern verklärte Zeit, in der Rainer Werner Fassbinder und Ingrid Caven für Lambert spielten oder Klaus Nomi für ihn sang. (Lesermeinungen)

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm Verdammt nochmal Berlin - Fucking City Revisited  

Leider konnten derzeit keine Kinovorstellungen gefunden werden!

Mehr zu "Verdammt nochmal Berlin - Fucking City Revisited":

Am 17.05.2018 beginnt in der Weserstadt "Verdammt nochmal Berlin - Fucking City Revisited". Die Zuschauer in Bremen beurteilten den Kino-Film als lebensnah, aufklärend und sachlich. Regie bei diesem Kino-Film hatte Lothar Lambert,

117 aufklärende Kinominuten für alle Fans von Dokumentarfilm, die in der Hansestadt leben. Für Zuschauer ab 16 Jahren ist der Film freigegeben worden. Produziert wurde "Verdammt nochmal Berlin - Fucking City Revisited" 2017 in Deutschland. Wir sagen: gute Unterhaltung beim Kinofilm!

Zu sehen ist "Verdammt nochmal Berlin - Fucking City Revisited" in den oben erwähnten Lichtspielhäusern der Weserstadt. Zusätzliche Filme wie "Verdammt nochmal Berlin - Fucking City Revisited" in Bremen: Projekt: Antarktis, #Female Pleasure, Piripkura - Die Suche nach den letzten ihres Volkes, Le Grand Bal - Das große Tanzfest, Climate Warriors.

Wenn Ihnen 'Verdammt nochmal Berlin - Fucking City Revisited' gefällt, könnten Ihnen auch diese Filme gefallen:

Projekt: Antarktis

Projekt: Antarktis

z.B. in:
  • Schauburg Bremen
  • #Female Pleasure

    #Female Pleasure

    z.B. in:
  • Cinema Ostertor Bremen
  • Piripkura - Die Suche nach den letzten ihres Volkes

    Piripkura - Die Suche nach den letzten ihres Volkes

    z.B. in:
  • City 46 Bremen
  • Passage Bremerhaven
  • Le Grand Bal - Das große Tanzfest

    z.B. in:
  • Cinema Ostertor Bremen
  • Climate Warriors

    Climate Warriors

    z.B. in:
  • Cinema Ostertor Bremen
  • zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

    Lesermeinungen:

    Eigene Meinung schreiben

    Leider hat noch keine Leserin bzw. kein Leser ein Kommentar abgegeben.





     
        bremen.stadtus.de ist ein Angebot von stadtus.de.
    Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
    © 1997-2009 Stadtus.
    powered by Domain24